zum Inhalt springen

Ringvorlesung WS 2007/2008: Europa und Lateinamerika

Im Wintersemester 2007/2008 war das Thema der Ringvorlesung Europa und Lateinamerika. Neben wissenschaftlichen Vorträgen wurden auch berufsorientierende Veranstaltungen geboten, zu denen Absolventen der Diplom Regionalwissenschaften Lateinamerika eingeladen worden waren.

16.10.2007 Mitarbeiter von Misereor (Aachen) Praktische Entwicklungszusammenarbeit im Wandel.
23.10.2007 Ulrike Bartels und Burkhardt Hellemann (InWEnt, Bad Honnef) Arbeiten in der Entwicklungszusammenarbeit
06.11..2007 Florian Eickhold (OneCarbon, Köln) Erneuerbare Energien und Klimaschutz als Berufsfeld. Projektmanagement in Lateinamerika
13.11.2007 Dörte Wollrad (FES, Bonn) Think and Do-Tank: Die Internationale Arbeit der Friedrich-Ebert-Stiftung am Beispiel Lateinamerika
20.11.2007 David Lagmanovich (UNT, Argentinien) Modelos europeos y realidades americanas en la ficción policial rioplatense
27.11.2007 Klaas Dykmann (Universität Leipzig) Die Lateinamerika-Politik der Europäischen Union
04.12.2007 Barbara Goebel (IAI, Berlin) Lateinamerikaforschung in Deutschland: Situation, Perspektiven und Herausforderungen
15.01.2008 Michael Fritsche (Köln) Ein Mercosur der zwei Geschwindigkeiten?
22.01.2008 Wolf Grabendorff (Ravensburg) Lateinamerika und die EU: Von falschen Vorstellungen und guten Absichten
29.01.2008 Detlef Nolte (GIGA, Hamburg) Die neue Verortung Lateinamerikas in der internationalen Politik