zum Inhalt springen

Bewerbung für Auslandsstudium

Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Zuständigkeiten: Für die Partneruniversität in Guadalajara ist das Romanische Seminar zuständig. Der ASPLA betreut die Abkommen für die Partneruniversitäten in Buenos Aires, La Plata, Tucumán und Neuquén. Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie auf dieser Seite. Für alle anderen Partneruniversitäten wenden Sie sich bitte an das International Office. Informationen zum Bewerbungsprozess der anderen Partneruniversitäten finden Sie hier.

Bewerbung für Argentinien

Für ein Auslandssemester an der Universidad Católica in Buenos Aires, der Universidad Nacional de La Plata, der Universidad Nacional der Tucumán oder der Universidad Nacional de Comahue in Neuquén können Sie sich beim ASPLA bewerben. Nähere Informationen zu den Partneruniversitäten können Sie hier finden. Jedes Semester stehen jeweils 2 Studienplätze pro Partneruniversität zur Verfügung. Die aktuelle Fristen werden frühzeitig auf dieser Webseite bekannt gegeben.

BEWERBUNGSFRIST (SoSe 2020):

17. Oktober 2019 für die Universidad Nacional de La Plata und für die Universidad Nacional del Comahue (Neuquén)
01. November 2019 für die Universidad Católica Argentina (Buenos Aires)

Weitere Informationen sind in der Ausschreibung zu finden.

Die Bewerbung ist sowohl im Original im ASPLA (Raum 1.011) abzugeben als auch in elektronischer Form als eine pdf-Datei an isap-asplaSpamProtectionuni-koeln.de zu senden.
Für eine weitere Beratung oder bei Fragen zum Bewerbungsverfahren kommen Sie einfach in die jeweilige Sprechstunde.

Bewerbungsunterlagen

  • Merkblatt Studienplätze
  • Bewerbung
  • Bewerbungsunterlagen für die Partneruniversitäten (Informationen dazu im obigen Dokument)
  • Lebenslauf
  • Motivationsschreiben (auf Spanisch)
  • Beschreibung des Studienvorhabens (auf Spanisch)
  • Transcript of Records
  • Sprachzeugnis (Lektor*in kontaktieren)
  • Gutachten (auf Spanisch; von wissenschaftl. Mitarbeiter*innen, Privatdozent*innen oder Professor*innen, KEINE Lektor*innen)
  • Kopie des Reisepasses