zum Inhalt springen

Handelskammern

Deutsch-Bolivianische Industrie- und AußenhandelskammerDie AHK Bolivien fördert den Wissensaustausch zwischen Deutschland und Bolivien durch Vermittlung von Praktika in bolivianischen Unternehmen und Organisationen an Studenten verschiedenster Fachrichtungen.
Deutsch-Brasilianische Industrie- und AußenhandelskammerDie AHK São Paulo ist mit 120 Mitarbeitern eine der weltweit größten deutschen Auslandshandelskammern. In Zusammenarbeit mit ihren Schwesterkammern in Rio de Janeiro und Porto Alegre repräsentiert sie über 1.200 Mitglieder  und ist somit wichtigstes Bindeglied im deutsch-
brasilianischen Wirtschaftsaustausch.
Aufgabe der Kammer ist es, im Interesse ihrer Mitglieder den marktwirtschaftlichen Investitions-, Handels-, Wissens- und Dienstleistungsaustausch zwischen Deutschland und Brasilien zu fördern und
zur regionalen und globalen Zusammenarbeit zwischen den Wirtschaftsblöcken beizutragen.
Deutsch-Chilenische Industrie- und AußenhandelskammerAls Praktikant findet der Schwerpunkt Ihrer Ausbildung in der Abteilung „DEinternational“, dem Business Center der AHK Chile mit den Kompetenzfeldern: Bergbau, Industrie, Food & Retail, Energie & Umwelt, Medizin & High Tech und Innovation, statt. Die Abteilung DEinternational beschäftigt sich neben dem Tagesgeschäft u.a.
mit der Bearbeitung von Anfragen deutscher bzw. chilenischer Unternehmen, der Erstellung von Branchenberichten und Marktstudien, Max.: 6 Monate Geschäftspartnervermittlungen, Betreuung auf Fachmessen und Ausstellungen, sowie der Betreuung deutscher Unternehmerdelegationen und der Organisation von Fachveranstaltungen.
Deutsch-Ecuadorianische Industrie- und AußenhandelskammerTypische Einsatzbereiche sind Außenhandel, Messen sowie Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungen.
Deutsche Handelskammer für Spanien_Barcelona - Personalservice

Die Deutsche Handelskammer für Spanien schafft durch Veranstaltungen (Vorträge, Seminare, Empfänge, Versammlungen) und die Zeitschrift "Deutsch-Spanische Wirtschaft" Plattformen für Unternehmen in Deutschland und Spanien, die an den gegenseitigen Wirtschaftsbeziehungen beteiligt oder interessiert sind.

Aufgabenfelder sind: Unterstützung bei der Organisation und Durchführung von
Veranstaltungen der AHK Spanien sowie bei der Mitgliederverwaltung, Betreuung der Praktikanten- und Stellenbörse der AHK Spanien, Erledigung der deutschen und spanischen Korrespondenz, Dateneingabe und Datenbankpflege

Deutsche Handelskammer für Spanien_Madrid - Personalservice, Geschäftsentwicklung, BerufsbildungTypische Aufgabenfelder sind: Unterstützung bei der Vorbereitung von Rekrutierungsveranstaltungen, Mitarbeit bei Projekten zur Vermittlung von spanischen Auszubildenden, Mitarbeit im Bewerbermanagement, Veröffentlichung von Stellenanzeigen, Terminkoordination, Unterstützung im allgemeinen Tagesgeschäft, Administrative Aufgaben und Recherchearbeiten.
Deutsche Handelskammer für Spanien_Madrid - KommunikationTypische Aufgabenfelder sind: Recherche und Verfassen von Artikeln für die zweisprachige Zeitschrift der AHK Spanien „Economía Hispano-Alemana“ und für die Internetseite der AHK Spanien, tägliche Auswertung der deutschen und spanischen Wirtschaftspresse
Deutsche Handelskammer für Spanien_Madrid - Marktberatung: HandelsauskunftTypische Aufgabenfelder sind: Kontaktaufnahme mit spanischen und deutschen Kunden, schriftliche und mündliche Korrespondenz auf Spanisch und Deutsch, Übersetzungen, Arbeit mit verschiedenen Datenbanken
Deutsche Handelskammer für Spanien_Madrid/Barcelona- Marktberatung: ProjektarbeitTypische Aufgabenfelder sind: Übersetzungen, Vorbereitung und Durchführung von Exportprojekten
Deutsch-Honduranische Industrie- und AußenhandelskammerDa die deutsche Kultur in Lateinamerika sehr hoch angesehen ist, stellen honduranische Unternehmen einen relativ hohen Anspruch an die deutschen Praktikanten. Dementsprechend werden ihnen verantwortungsvolle Aufgaben,
deren Erfüllung ein hohes Maß an Motivation und Engagement erfordert, zugeteilt. Praktikanten werden in honduranischen Unternehmen wie feste Mitarbeiter in den Arbeitsprozess integriert.
Deutsch-Portugiesische Industrie- und AußenhandelskammerDas Praktikum umfasst sämtliche Bereiche der Abteilung Markt- und Absatzberatung. Die
Abteilung ist verantwortlich für alle betriebs- und volkswirtschaftliche Fragen im bilateralen Wirtschaftsverkehr zwischen Deutschland und Portugal.
Deutsch-Uruguayanische Industrie- und HandelskammerÜber Routinearbeiten der Kammer (Kommerzieller Dienst, Übersetzungen, Mitgliederbetreuung, Erstellung von Marktüberblicken) hinaus werden die Praktikanten bei der Pflege von Inhalten der Website der Kammer eingesetzt. Hinzu kommt die aktive Mitarbeit bei der Aktualisierung von Publikationen und Organisation von Veranstaltungen. Außerdem übernehmen die Praktikanten die Aufgabe der Übersetzung von Wirtschafts- und Gesetzestexten.